Menü Schließen
Willkommen zurück. Seit deinem letzten Besuch befinden sich noch Artikel in deinem Warenkorb.
Ausrüstung_1 Schläger & Stöcke_2 Teleskopstöcke_3
 
Teleskopstöcke

Entspannt über Stock und Stein mit leichten Teleskopstöcken


Der Reiz einer Wanderstrecke ist meist umso größer, je weiter wir uns von den gut ausgebauten Wegen entfernen. Damit Geröllfelder, steile Auf- und Abstiege oder auch ausdauernde Wanderungen nicht zur Qual werden, können Teleskopstöcke eine echte Entlastung bieten. Besonders die Knie und Knöchel werden bei längeren Abstiegen mit den Teleskopstöcken deutlich entlastet. Auf schwierigeren Strecken bieten die Stöcke Unterstützung und Stabilität. Besonders praktisch: Sie lassen sich ganz klein und leicht zusammenpacken.


Bei den Trekkingstöcken wird grundsätzlich zwischen Teleskopstöcken und Faltstöcken unterschieden. Bei den Teleskopstöcken sind in der Regel zwei verstellbare Segmente vorhanden, die über eine Skala an die eigene Körpergröße angepasst werden können. Bei den Faltstöcken ist meist nur eine kurze Verstellmöglichkeit im oberen Bereich vorhanden. Dafür lassen sich die unteren Segmente lösen und zusammenfalten, sodass der verpackte Stock insgesamt kleiner und leichter ist als die Teleskopvariante.


Wander- und Trekkingstöcke, die zu deinen Bedürfnissen passen


Auch in Bezug auf Materialien und Technologien gibt es eine große Bandbreite an Funktionen, die sich je nach Einsatzzweck unterscheiden. Die meisten Stöcke sind aus Aluminium oder Kunststoff gefertigt. Hochwertige Varianten bestehen aus stabilem und leichtem Carbon. Die Griffe sind meist aus Kork, Moosgummi oder festem Kunststoff gefertigt und in manchen Modellen ergonomisch vorgeformt. Die daran befestigten Handschlaufen sollten eine Notfallöffnung besitzen, damit im Falle eines Sturzes die Schlaufe nicht für Verletzungen sorgt. Darüber hinaus gibt es Wanderstöcke mit Dämpfungselementen, die den Aufprall auf den Boden abfedern. Dadurch werden vor allem die Ellbogengelenke geschont, die sonst den größten Teil des Aufpralls kompensieren. Gerade auf Asphaltstrecken ist diese Dämpfung eine spürbare Erleichterung.


Robuste Teleskopstöcke mit vielen Einsatzmöglichkeiten


Die Spitzen der Trekkingstöcke lassen sich mit aufsteckbaren Puffern und unterschiedlich breiten Tellern anpassen. So macht es bei Schneewanderungen Sinn, einen breiteren Tourenteller zu verwenden, damit der Stock nicht zu tief einsinkt. Auf Asphalt kann das Klicken der Metallspitze so manchen Mitwanderer in den Wahnsinn treiben. Damit du in Ruhe deine Wanderungen genießen kannst und die Metallspitze geschont wird, gibt es zum Beispiel Trekking- oder Walkingpuffer aus Gummi. Um beim stetigen Wechsel zwischen bergauf und bergab nicht ständig die Stöcke verstellen zu müssen, besitzen viele Modelle einen lang gezogenen Griff. Wenn du zum Beispiel bergauf gehst, kannst du so einfach durch Umgreifen die Distanz zum Boden verkürzen und beim anschließenden Abstieg wieder verlängern. Entdecke jetzt in unserem Shop deinen neuen Teleskopstock, damit du auch deine zukünftigen Wanderungen fest im Griff behältst!


Mehr