Menü Schließen
Willkommen zurück. Seit deinem letzten Besuch befinden sich noch Artikel in deinem Warenkorb.
Magazin_1

Wanderequipment – alles für deine Tagestour

Wenn es draußen wärmer wird und der Schnee verschwunden ist, gibt es kaum eine bessere Möglichkeit, dem Alltag zu entfliehen, als eine schöne Wanderung durch die Natur. Doch egal ob Berg, Hügel oder einfach Querfeldein – damit du deine Tagestour in vollen Zügen genießen kannst, solltest du an einige Dinge denken.

Auf dein Schuhwerk kommt es an

In gewöhnlichen Straßenschuhen kann eine Wanderung schnell zur Tortur werden, je länger du unterwegs bist. Vor allem, wenn es abseits der ausgebauten Wege im Wald oder über steiniges Terrain gehen soll, sind Blasen und Gelenkschmerzen vorprogrammiert, wenn du kein passendes Schuhwerk trägst.

In erster Linie ist bei der Wahl eines passenden Modells maßgeblich, wo du hin willst. Grundsätzlich gilt die Devise „so leicht wie möglich und so stabil wie nötig“. Außerdem ist eine wasserdichte und atmungsaktive Membran zu empfehlen, falls du vom Wetter überrascht wirst.

Für einfache Tageswanderungen auf befestigten Wanderwegen oder auch auf hügeligem Gelände sind tief geschnittene Allzweckschuhe oder leichte Wanderschuhe völlig ausreichend. Je steiniger und unwegsamer es jedoch wird, desto mehr kommt es darauf an, dass deine Füße einen stabilen Halt im Schuh haben. Berg- und Wanderstiefel verfügen über einen höheren Schaft und eine festere Sohle, wodurch du auf jedem Untergrund sicher und stabil auftrittst.

Stichwort Sohle: Um eine optimale Trittsicherheit auf Felsen und Geröll zu gewährleisten, verwenden die meisten namhaften Hersteller wie Meindl, Hanwag, Salewa oder Lowa bei Schuhen für anspruchsvolleres Terrain die robusten und dämpfungsaktiven Vibram-Sohlen. Das gelbe Logo des italienischen Herstellers auf der Unterseite des Schuhs ist ein gutes Indiz für Qualität.

Um den perfekten Wanderschuh für deine Bedürfnisse zu finden, kannst du auch den SportScheck-Outdoorschuh-Berater nutzen.

Ausgerüstet für alle Fälle

Auch bei deiner übrigen Ausrüstung solltest du dich am Ziel deiner Wanderung orientieren. Wer bepackt wie ein Sherpa auf eine einfache Tagestour in den bayerischen Voralpen oder dem Hunsrück geht, wird vermutlich wenig Freude an Landschaft und Aussicht haben.

Ob Proviant, Trinkflasche oder Wechselkleidung – in einem Daypack findet alles Platz, was du für einen Tagesausflug brauchst. Außerdem sind sie im Gegensatz zu großen Trekkingrucksäcken weitaus weniger sperrig und auch für den Alltag bestens geeignet.

Über Stock und überStein

Jeder, der schon einmal längere Wanderstrecken zurückgelegt hat, wird ein Lied davon singen können, dass Wanderstöcke beileibe nicht nur etwas für ältere Menschen oder Wander-Neulinge mit Fitness-Defiziten sind.

Vor allem bergab und auf schwierigerem Untergrund machen sich Wanderstöcke nahezu unverzichtbar wenn du deine Sehnen und Gelenke schonen und verhindern willst, dass das Aufstehen am Tag nach der Wanderung zur Qual wird.

Bei der Auswahl von Wanderstöcken solltest du vor allem auf eine bequeme Höhenverstellbarkeit achten. Außerdem gibt es Modelle, die sich nicht zusammenschieben, sondern falten lassen und somit kaum Platz im Gepäck benötigen.

Finde dich überall zurecht

In entlegeneren Gebieten, in denen du dich nicht gut auskennst, kann ein GPS-Gerät zum praktischen Begleiter werden. Theoretisch kann dein Handy zwar dieselben Aufgaben übernehmen, allerdings willst du dein Smartphone unter Umständen nicht den Gefahren von Sturz, Schmutz oder Nässe aussetzen.

Für genau diese Zwecke gibt es spezielle Navigationsgeräte, die auf die Bedürfnisse von Wanderern und Radfahrern abgestimmt sind, über hohe Akku-Kapazitäten verfügen und denen auch schwerere Stürze oder ein Bad im Bach nichts anhaben können. Außerdem verfügen sie über leistungsstarke Antennen, die dich auch bei schlechtem Empfang zuverlässig navigieren.

Mehr zum Thema Wandern, Outdoor und der passenden Ausrüstung erfährst du in unserer Outdoor-Themenwelt. Damit dein nächster Trip in die Natur ein unvergessliches Erlebnis wird.