Menü Schließen
Willkommen zurück. Seit deinem letzten Besuch befinden sich noch Artikel in deinem Warenkorb.
Marken_1 O'Neill_2 Unreasonable Film Festival_3

O’NEILL UNREASONABLE Surf Film Festival


Sechs Filmemacher wurden im Rahmen des O’NEILL UNREASONABLE Surf Film Festival dazu herausgefordert, ein ganzes Genre zu überdenken. Das war in der Tat das kurze Briefing an die Künstler, die für das UNREASONABLE Surf Film Festival ausgewählt wurden. Jeder Filmemacher hat von O’NEILL ein Budget für die Produktion und Realisation des Films erhalten, doch die Umsetzung und der Final Cut lagen alleine in der Hand der Künstler. Was wird uns erwarten?



Episode 1: „Aloha Nalu“ von Steven Briand




Der erste Film „Aloha Nalu“ zeigt einen normalen Tag im Leben der O‘NEILL Teamfahrerin Malia Manuel. Mit Hilfe von Dronen gelingt es Steven Briand eine komplett neue Perspektive zu schaffen und dem Zuschauer Eindrücke aus verschiedensten Blickwinkeln zu zeigen.



Episode 2: „The Perfect Storm" von Andreas Roth




The Perfect Storm“ führt die Zuschauer an die Gefühlswelt und Denkweise eines Surfers heran. „The Perfect Storm” featured den bekannten O'NEILL Big Wave Surfer Mark Matthews. Mark zeigt den stetigen Wechsel zwischen Adrenalin-Rausch, höchster Konzentration und der Frustration, die ein Surfer auf der Suche nach der perfekten Welle erlebt.



Episode 3: „Antonym - Beyond the Waters" von Johan Perjus und Freshteh Piltan




In „Antonym - Beyond the Waters“ zieht es die beiden Filmemacher in die wohl für das Surfen untypischste Region der Welt – die Wüste! Indem sie den Wassersport in einem neuen Kontext präsentieren, leben sie nicht nur ihre Kreativität aus, sondern weisen auch auf die menschliche Abhängigkeit der Ozeane hin.



Episode 4: „Waveform“ von Stefan Nadelman




Der mit einem „Sundance-Award“ ausgezeichnete, aus Portland, USA, stammende Stefan Nadelman nennt sein Werk „Waveform“. Macht Euch bereit für aufregende Surf-Sequenzen, eine intensive Farbwelt, mitreissende Bewegungen und Wellen-Formationen der besonderen Art.



Episode 5: „Endless Ocean" von Oliver Würffell




Regisseur Oliver Würffell aus München zeigt seine kreative Umsetzung anhand von halb stillstehenden Motiven und halb fließenden Sequenzen. Der Mix erstreckt sich durch den gesamten Clip und schafft eine intensive Atmosphäre. Das Anhalten der Bewegungen soll die gefühlte Unendlichkeit einer perfekten Welle und unbezahlbarer Momente symbolisieren.



Zum O'Neill Markenshop