Menü Schließen
Willkommen zurück. Seit deinem letzten Besuch befinden sich noch Artikel in deinem Warenkorb.
Marken_1 Polar_2 Activity Tracker_3
 
Polar Activity Tracker

Polar Activity Tracker – Schrittzähler sind erwachsen geworden


Bewegung ist gesund, nur leider bewegen viele Menschen sich zu wenig. Dabei hilft es oft schon, zu wissen, wie viel oder wie wenig man sich den ganzen Tag über bewegt hat. Um nachzuverfolgen, ob man die empfohlenen 10.000 Schritte pro Tag erreicht, wurden Schrittzähler erfunden. Doch diese waren recht groß und unhandlich und konnten auch wirklich nur eines: nämlich Schritte zählen.


Die Entwicklung blieb aber natürlich nicht stehen, Schrittzähler wurden kleiner und „smart“. Auch die Firma Polar, bekannt vor allem für Lauf- und Pulsuhren, erweiterte ihr Sortiment um Activity Tracker. Hierzu zählen die Modelle A300, Loop und M400. Die Polar Activity Tracker sind auf modische Armbandgröße geschrumpft und haben eine Vielzahl neuer Funktionen – so lässt sich jedes Aktivitätsziel erreichen.


Kleine Alleskönner – Herzfrequenz und Trainingsziele im Blick


Entfernungen messen ist immer noch eine der Hauptaufgaben eines Polar Activity Trackers. Dabei nutzen die Fitness-Armbnder mittlerweile auch GPS und haben verbesserte Sensoren zur Bestimmung der Schrittzahl. Gerade für Läufer, die ihren Polar Activity Tracker auch als Laufuhr verwenden wollen, ist die Bestimmung der Weglänge per GPS sinnvoll, da die Schrittlängen beim Gehen und Laufen unterschiedlich sind. Einige Polar Activity Tracker sind auch wasserdicht und können beim Schwimmen eingesetzt werden.


Je nach Ausstattung zeichnen die Sportuhren von Polar auch Herzfrequenz (in Kombination mit einem Brustgurt) und Schlafmuster auf. Da Polar eine lange Erfahrung bei der Entwicklung von Pulsuhren hat, liefern die Tracker sehr zuverlässige Werte – was bei der Pulsmessung besonders im Hinblick auf die maximale Herzfrequenz (hfmax) wichtig ist.


Im Gegensatz zu den einfachen Schrittzählern müssen Polar Activity Tracker nicht immer ein- und ausgeschaltet werden, man trägt sie einfach den ganzen Tag. Auch die Auswertung der Daten ist wesentlich einfacher und komfortabler geworden.


Der persönliche Fitness- und Ernährungsassistent


Ihr Polar Activity Tracker umfasst viele Trainingsfunktionen und sammelt fleißig Daten – wie viele Schritte Sie gegangen sind und wie viele Kalorien Sie dabei verbraucht haben. Die Auswertung dieser Daten erfolgt über die Polar Flow App auf dem Smart Phone. Die App liefert eine Übersicht über die gesammelten Daten und hilft mit wöchentlichen oder monatlichen Rückmeldungen, Trainingsziele und persönliche Ziele zu erreichen – sowohl in Sachen Fitness als auch bei der Ernährung. Auf Webseiten oder Apps wie Myfitnesspal können die Daten des Activity Trackers eingebunden werden.


Einige Polar Activity Tracker sind regelrechte persönliche Assistenten. Per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden, machen sie sich per Vibrationsalarm bemerkbar, wenn E-Mails oder Anrufe eingehen. Fitness Tracker sind ein bequemes Mittel, ein Aktivitätsziel und den eigenen Energieverbrauch im Auge zu behalten. Die Daten werden ohne Aufwand gesammelt und stehen über die App jederzeit zum Abruf bereit.


Mehr