Menü Schließen
Willkommen zurück. Seit deinem letzten Besuch befinden sich noch Artikel in deinem Warenkorb.
Sportarten_1 Surfen_2 Surfboards Zubehör_3
 
Surfboards

Surfboards für die Fans der Sportart mit Tradition


Als passionierter Wellenreiter findest du bei uns qualitativ hochwertige Surfboards renommierter Hersteller. Die Modelle eignen sich sowohl für den Profi als auch für den Einsteiger.


Das Wellenreiten hat auf den Hawaii-Inseln eine lange Tradition. Bereits die Polynesier brachten die Sportart in die Südsee. In den 50er-Jahren wurde der alte Brauch wiederbelebt und in weiten Teilen der Welt bekanntgemacht. Im Gegensatz zum Windsurfen nutzt der Sportler beim Umgang mit dem Surfboard die Dynamik der Wellen für die Fortbewegung auf dem Wasser. Auch sind an den Brettern keine Fußschlaufen vorhanden. Spezielle Surfwachse sorgen für die nötige Standfestigkeit auf dem Surfboard. Charakteristisch für die Boards ist auch die so genannte Leash; hierbei handelt es sich um die Verbindungsleine zwischen dem Surfer und dem Brett. Diese Sicherungsleine wird am Fuß des Sportlers befestigt.


Verschiedene Surfboard-Arten


Es gibt verschiedene Arten von Surfboards. In unserem Sortiment findest du zum Beispiel qualitativ hochwertige Longboards. Ein Merkmal der meisten Modelle ist die breite Spitze, die so genannte „Nase“. Die tiefe Konkave sowie die runden Rails sorgen für eine leichtere Kontrolle – auch auf steilen Wellen. Ein schmales Heck ermöglicht hohe Geschwindigkeiten. Ein herkömmliches Longboard ist aufgrund des schweren Handlings eher für Könner geeignet, weil sich das Brett in kräftigen Wellen nur mit der nötigen Kenntnis und Übung kontrollieren lässt. Einsteiger verwenden im Idealfall ein Longboard mit einer Länge von unter 2,74 Meter. Mit diesem auch „Malibu“ genannten Brett erfasst du die Welle wesentlich leichter. Aufgrund der schwierigen Handhabung sind die bis 2,44 Meter langen Shortboards übrigens ebenfalls nur für Profis konzipiert.


So sind die Surfboards aufgebaut


Sowohl die klassischen Longboards, die bis in die 60er-Jahre hinein die einzig existierende Variante darstellten, als auch die wendigen Shortboards bestehen aus einem schwimmfähigen Material. Der Kern der Surfbretter besteht in der Regel aus Hartschaum. Darüber befindet sich eine Beschichtung aus einem epoxydharz- oder polyesterhaltigen Glasfasergewebe. Zum Einsatz kommt manchmal auch Polyethylen. Eine dünne Platte aus Sperrholz, der so genannte „Stringer“, verläuft in der Mitte und der Länge nach. Die Platte sorgt für die nötige Längsstabilität und eine ausgeglichene Lastenverteilung. Die ausgesuchten Materialien machen die bei uns erhältlichen Surfboards zu langlebigen Produkten, die durch ihre hohe Funktionalität überzeugen. Informiere dich jetzt über unser aktuelles Angebot an Surfboards und bestell dir dann ein Modell, das deinem persönlichen Können entspricht, damit du schon bald zum ersten Mal oder endlich mal wieder auf den Wellen reiten kannst!


Mehr